Lukas Möllenbeck verlässt die Kobras

Beim Teddy – Toss, am 2. Weihnachtstag, stürmte der sympathische 29-jährige noch für seine Giftschlangen, gestern holte er seine Privatsachen aus der Kobra-Kabine. Denn Kobra #12 wird in dieser Saison nicht mehr in der Schlangengrube auflaufen können.
Berufliche Veränderungen machen ihm eine weitere Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb der Kobras unmöglich.
Die Kobras haben dafür natürlich Verständnis. Nichtsdestotrotz bedauert man seinen Weggang, denn Lukas genoss hohes Ansehen bei Mannschaft und sportlicher Leitung.

Der Verein wünscht Lukas alles erdenklich Gute für seinen weiteren Lebenslauf und hofft, dass ihm die Zeit bleibt, sich zumindest ab und zu als Zuschauer in der Schlangengrube sehen zu lassen.

classic

yes

;

Copyright © 2018 Dinslaken Kobras    I    Website by housegrafic    I    DATENSCHUTZ    I    IMPRESSUM