Kobras auf Wiedergutmachung aus

Kobras gegen Hammer Eisbären und Herforder Dragons

 

Am kommenden Wochenende stehen für die Giftschlangen erneut spannende Spiele bevor.

Den Anfang machen die Kobras am Freitagabend auswärts bei den Hammer Eisbären. Das erste aufeinandertreffen der beiden Mannschaften endete in der Schlangengrube 3:5 für die Eisbären. Aktuell stellen die Eisbären aus Hamm die beste Abwehr der Liga mit gerade mal 22 Gegentreffern! Doch das Team von Milan Vanek weiß, wie man Tore gegen diese schießt.

Am vergangenen Freitag musste sich die Mannschaft von Ralf Hoja knapp gegen die Bären aus Neuwied geschlagen geben mit 5:4. Dies war die erste Niederlage für die Eisbären, aber davon lassen sie sich sicherlich nicht unterkriegen, denn sie verfügen über einen breiten und qualitativ guten Kader. Sie haben oft schon bemerkenswerte Comebacks gezeigt.

Wer die Kobras unterstützen möchte, ist gerne gesehen. Es wird wieder ein Fanbus eingesetzt, nähere Infos dazu bekommt ihr bei Bianca Linke. Das Eröffnungsbully findet um 20 Uhr in der Hammer Eissporthalle statt.

 

Am Sonntag gibt es dann wieder ein Heimspiel, wo die Giftschlangen bejubelt und angefeuert werden dürfen. Die Kobras begrüßen die Gäste aus Herford in der Schlangengrube. Das erste aufeinandertreffen bei den Herfordern konnten die Kobras mit 4:3 für sich entscheiden. Die Herforder Dragons werden mit breiter Brust in die Schlangengrube auftreten, denn sie bezwangen in den letzten beiden Spielen die EG Diez- Limburg und die Neuwieder Bären. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Truppe von Jeff Job in der Schlangengrube präsentieren wird.

Doch die Kobras stehen ein wenig unter Druck. Nach zuletzt engagierten Leistungen in den vergangenen Spielen, möchte man auf Dinslakener Seite wieder einen Sieg einfahren.

Mit zahlreicher Unterstützung wird das bestimmt klappen.

Das erste Bully wird um 19 Uhr in der Schlangengrube angepfiffen.

classic

yes

;

Copyright © 2018 Dinslaken Kobras    I    Website by housegrafic    I    DATENSCHUTZ    I    IMPRESSUM