Kobras am Wochenende nur in Lauterbach gefordert.

Am kommenden Wochenende steht für die Kobras nur ein Spiel an. Am Sonntag geht es zu den Luchsen nach Lauterbach. Die Luchse sind das was man eine Wundertüte nennen kann.

Benny Hüsken beim letzten Spiel gegen die Luchse aus Lauterbach (Copyright Simone Neuhaus)

Eine Wundertüte deshalb,weil man als Gegner nie vorher weiß, welches Team einem am Spieltag auf dem Eis gegenüber stehen wird. Verletzungen und Krankheiten verhindern zumeist das der Trainer seine Wunschformation auf´s Eis schicken kann. Apropos Trainer. Andrej Jaufmann übernahm in der letzten Wochen das Amt des Cheftrainers bei den Luchsen von Petr Zachar, der nach einem Oberschenkelhalsbruch noch für unbestimmte Zeit ausfallen wird. Langsam kehrten auch verletzte Leistungsträger wie Knut Apel in den Kader zurück und die letzten Ergebnisse ließen durchaus aufhorchen. Zwar gelang noch kein Sieg,aber abgeschossen wurden die Luchse auch nicht mehr. In den bisherigen 2 Saisonspielen gegen die Luchse konnten die Kobras 2 klare Siege einfahren. Trotzdem sollte man sich sicher sein,das es am Sonntag kein Spaziergang in Lauterbach werden dürfte.

classic

yes

;

Copyright © 2018 Dinslaken Kobras    I    Website by housegrafic    I    DATENSCHUTZ    I    IMPRESSUM