Härtetest gegen Ligakonkurrent Neuss

Die Kobras empfangen den Neusser e.V. zum dritten Testspiel

Nach dem 7:2 Testspielerfolg gegen die Black Tigers aus Moers am vergangenen Sonntag, empfangen die Kobras den Neusser e.V. zum nächsten Härtetest. Wer die Liga schon in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass die Begegnungen zwischen den Ligakonkurrenten immer spannend und hart umkämpft waren.

Die Mannschaft von Trainer Boris Ackermann startet gegen die Dinslaken Kobras mit ihrem ersten Vorbereitungsspiel.
Verstärken konnte sich der Neusser e.V mit einer Ex Kobra, nämlich Timothy Tanke. Nach seinem Wechsel wird er das erste Mal in der Schlangengrube auflaufen und seine ehemaligen Spielerkollegen auf dem Eis begegnen. Ebenso gab es einen weiteren namenhaften Neuzugang zu vermelden. Vom EHC Berlin wechselt der in Düsseldorf geborene Kai Arkuszewski nach Neuss. Er soll die Defensivabteilung der Neusser verstärken.

Allerdings bedienten sich die Kobras ebenfalls bei den Neussern. Die Giftschlangen schnappten sich auch einen Verteidiger. Alexander Zaslavski ist 20 Jahre jung und gebürtiger Duisburger. Der 1,93 Meter große und 87 Kg schwere Verteidiger könnte der Fels in der Brandung für die Kobras sein.

Bitter für die Neusser wird es sein, dass der Topstürmer Holger Schrills beim Saisonauftakt nicht dabei sein kann. Den 32 jährigen zieht es berufsbedingt in den Osten der Bundesrepublik und die Dauer des dortigen Aufenthalts ist noch ungewiss.
Laut Coach Ackermann ist das ein herber Verlust. Nicht nur aus sportlicher Sicht, sondern auch, weil er eine gewisse Führungspersönlichkeit dem noch jungen Team verleiht und eine Identifikationsfigur des Neusser Eishockeys ist.

Somit dürfen wir alle gespannt sein, was am kommenden Sonntag in der Schlangengrube geboten wird.

Das Eröffnungsbully gibt es am Sonntag, den 09.09.2018 um 19 Uhr in der Schlangengrube.

classic

yes

;

Copyright © 2018 Dinslaken Kobras    I    Website by housegrafic    I    DATENSCHUTZ    I    IMPRESSUM