Ein Treuer und ein Neuer

Marvin Linse bleibt den Kobras erhalten.

Fünf Jahre ist es nun bereits her, dass Marvin Linse zu den Kobras stieß. Der heute 26-jährige kam seinerzeit von der Nachwuchsmannschaft der Moskitos Essen und hat sich seither bei den Kobras als Defensivkraft bewährt. Der Stay-at-home- Verteidiger zeichnet sich durch seinen unbändigen Willen aus. Ein Charakterzug, den man in der Schlangengrube natürlich gerne sieht.
Deshalb ist man in der Chefetage froh, unsere #81 für eine weitere Saison an die Kobras binden zu können.

Alex Zaslavski (hier im schwarzen Trikot des Neusser e.V.) wird die Giftschlangen in der nächsten Saison verstärken. Foto, copyright: Peri-Foto / Neusser e.V.

An seiner Seite wird zukünftig ein Neuer spielen, denn die Kobras konnten sich die Dienste von Alexander Zaslavski sichern. Der 20-jährige Verteidiger ist den Verantwortlichen bereits in der letzten Spielzeit positiv aufgefallen, als er im Trikot des Neusser e.V. den Kobras das Tore schießen erschwerte. Ebenso wusste er durch seine gute Schlittschuhtechnik trotz 1,93m Körpergröße zu gefallen. „Wir sind überzeugt, mit Alex einen guten Fang gemacht zu haben. Er hat sicher noch Entwicklungspotential, aber selbst das bis dato Gesehene sagt mir, dass er schon jetzt eine Verstärkung für die Kobras sein wird“, so Chefkobra Christian Kühn.
Die Kobras wünschen auch ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

 

Keine Vertragsverlängerung hingegen erhält bei den Giftschlangen Verteidiger Nikolai Tsvetkov.

classic

yes

;

Copyright © 2018 Dinslaken Kobras    I    Website by housegrafic    I    DATENSCHUTZ    I    IMPRESSUM