#12 Pascal Behlau

Spielerdaten

  • Deutschland
  • Stürmer
  • 12.05.1990 (29 Jahre)
  • 190 cm
  • 93 kg
  • links

Spielerinterview

Sei gegrüßt, Pascal!
Du gehst bei den Kobras in deine 2. Saison, wobei deine erste Spielzeit in der Schlangengrube alles andere als optimal verlaufen ist. Dabei ist natürlich nicht die Rede von deiner Leistung auf dem Eis. Im Gegenteil, dort hätten wir dich gerne viel häufiger gesehen, doch eine Knieverletzung, die du dir bei einem Auswärtsspiel in Hamm zugezogen hast, zwang dich für lange Zeit zum Zuschauen. Toll, dass du jetzt wieder angreifen kannst. Coach Vanek hat dir für die Zukunft in diesem Team eine besondere Führungsrolle zugedacht.

Fragen und Anworten:

Fühlst du dich dieser Aufgabe gewachsen?
Zunächst freue ich mich, dass ich für die Kobras wieder aufs Eis gehen kann. Ja klar fühle ich mich der Aufgabe gewachsen. Mit meiner Erfahrung möchte ich das Team unterstützen.
Bezogen auf deine Knieverletzung: Bist du schon wieder bei 100% Leistungsvermögen?
Mein Knie macht mir keine Probleme. Ich bin also wieder 100% einsatzbereit und hoffe, dass ich diese Saison verletzungsfrei bleibe.
Du wechselst die Rückennummer. Warum?
Back to the roots. Die 12 begleitet mich schon fast immer. Ich musste auf die 14 ausweichen, da ich später zur Mannschaft gestoßen bin und die 12 schon vergeben war (Lukas Möllenbeck, Anm. d. Redaktion).
Wo siehst du deine Stärken auf dem Eis und wo deine Schwächen?
Ich wäre gerne auf den ersten Metern auf dem Eis schneller, aber ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste ;). Zu meinen Stärken zählen Durchsetzungsfähigkeit, die Behauptung des Pucks und meine Mitspieler in Szene zu setzen.
Nenne mir bitte 3 Mannschaften aus unserer Liga, gegen die du am liebsten spielst!
Ich spiele gegen alle gerne. Jede Mannschaft hat ihre Vorzüge.
Wo siehst du die Kobras am Ende der Saison?
Das ist eine gute Frage. Es ist im Vorfeld natürlich immer schwer zu sagen, wo man am Ende der Saison stehen wird. Ich denke, wir werden oben mitmischen und eine wichtige Rolle spielen. Vor allem weil wir uns nochmal verstärkt und im Sommer hart gearbeitet haben.
Wer ist dein diesjähriger Titelfavorit?
Ich sehe Diez-Limburg als heißen Kandidaten. Sie haben stark an ihrem Kader gearbeitet und sich mit guten Spielern verstärkt. Es wird sich aber zeigen, ob sie so ein gutes Team werden, wie wir hier in Dinslaken. Aber auch Mannschaften, wie den amtierenden Meister Herford und auch Hamm, muss man auf der Rechnung haben.
Wie denkst du über die neu angesetzten Pokalrunden?
Es wird den „Ligaalltag“ verändern. Es wird sich zeigen, welchen Stellenwert die Pokalrunde einnehmen werden.
Hast du ein Idol im Eishockey?
Nicht direkt, aber es gibt viele Spieler, die ich gut finde. Dazu zählen unteranderem Malkin von den Pittsburgh Penguins, Kane von den Chicago Blackhawks oder Draisaitl von den Edmonton Oilers.
Wer sind deine Banknachbarn in der Kabine?
Zu meiner linken wird Dennis Kohl sitzen. Ich kenne ihn nun schon mehrere Jahre und kann sagen, dass er, wie kein anderer, wie ein Torhüter tickt 😉 Zu meiner rechten wird Dennis Appelhans sitzen. Ihn kenne ich bereits aus unserer gemeinsamen Zeit in Ratingen. Er wird schwedischen Flair in die Kabine bringen;)
Wie würdest du dich selbst als Typen beschreiben?
Ich würde mich als fair, aufgeschlossen und engagiert bezeichnen.
Was sind deine Hobbies neben Eishockey?
Ich spiele im Sommer Skaterhockey und gehe ins Fitnessstudio. Ansonsten das Übliche mit Freunden treffen und eine gute Zeit haben.
Was machst du beruflich?
Ich habe letztes Jahr meinen Master im Maschinenbau erfolgreich abgeschlossen und arbeite seitdem als IT-Consultant in Krefeld.
In welcher Stadt wurdest du geboren?
In Duisburg.
In welcher Stadt wohnst du heute?
Ich bin meiner Geburtsstadt Duisburg treu geblieben und wohne immer noch da.
Wie ist dein Familienstand?
Ich bin ledig ….
Falls „ledig“: Bist du trotzdem derzeit vergeben?
…. aber seit 10 Jahren in festen Händen.
Welchen Musikstil hörst du gerne?
Ich höre eigentlich von allen Genres etwas. Wenn ich mich aber festlegen würde, dann wäre ich eher der Rock Typ.
Hast du einen Lieblingsinterpreten / Band?
Nein habe ich nicht.
zurück zum Team