Kobras wollen weiter punkten.

Während die ersten 3 Ligen in Deutschland wegen des Deutschland-Cups in Krefeld am Wochenende eine Pause einlegen, geht es in der Regionalliga-West nahtlos weiter. Am kommenden Wochenende treffen die Kobras auf 2 Gegner, gegen die das erste Aufeinandertreffen verloren ging und diese Scharte gilt es jetzt auszuwetzen.

Michal Plichta beim ersten Spiel gegen Ratingen ( Copyright: Simone Neuhaus)

Am Freitag heißt der Gegner in der Schlangengrube Ratinger Ice Aliens, die sich derzeit auf Rang 7 der Tabelle befinden und das erste Spiel in Dinslaken mit 4-2 für sich entscheiden konnten.
Am vergangenen Wochenende setzte es für die Aliens 2 Niederlagen und Platz 7 kann auch nicht der Anspruch der Aliens sein. Trotzdem verfügt Trainer Krystian Sikorski über ein Team, das an guten Tagen jeden Gegner das Leben mehr als schwer machen kann.
Nicht zu vergessen natürlich,das es im vergangenen Sommer ein munteres Wechselspiel auf den verschiedensten Ebenen zwischen Kobras und Aliens gab. Man kennt sich untereinander sehr gut.

Am Sonntag geht die Reise dann nach Rheinland-Pfalz zu den Bären aus Neuwied.
Auch hier haben wir etwas gut zu machen, denn auch die Bären konnten das erste Spiel in Dinslaken mit 4-1 für sich entscheiden. Das Team von Trainer Daniel Benske hat sich vor der Saison sinnvoll verstärkt und man hatte bis zum vergangenen Sonntag auch nur eine Niederlage,und die auch noch gegen Ligaprimus Hamm, kassiert. Vergangenen Sonntag konnten allerdings die Dragons aus Herford alle 3 Punkte aus dem Icehouse entführen.
Ein Wiedersehen wird es bei diesem Spiel mit der Ex-Kobra Kevin Wilson, der nun seine Schlittschuhe für die Bären schnürt.

classic

yes

;

Copyright © 2018 Dinslaken Kobras    I    Website by housegrafic    I    DATENSCHUTZ    I    IMPRESSUM