Sven Schiefner bleibt eine Kobra

Und dies sogar für 2 weitere Spielzeiten. Darauf einigten sich der Stürmer und die Verantwortlichen der Giftschlangen. Schiefner, der vor der letzten Spielzeit aus Neuss gekommen war, war bei den Kobras nicht immer vom Glück verfolgt. Eine langwierige Verletzung zwang ihn zu einer Pause, im Anschluss dauerte es eine Zeit, bis er sich wieder an seine „Normalform“ herangespielt hatte. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass er seine besten Leistungen ausgerechnet in den Playoffs abrufen konnte.

„Sven Schiefner bleibt eine Kobra“ weiterlesen

Kristof Kelsch weiterhin eine Kobra

Er kam vor 2 Spielzeiten in die Schlangengrube und geht mit mit den Kobras in seine dritte Session. Dabei sollte der kleine Stürmer mit dem großen Kämpferherzen zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich schon deutlich mehr Einsätze für die Giftschlangen in seiner Vita haben, doch Verletzungspech warf Kristof immer wieder zurück und er musste quasi zweimal wieder von vorne anfangen.

„Kristof Kelsch weiterhin eine Kobra“ weiterlesen