Der nächste Kracher bei den Kobras

„Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?“, könnte man sich in Anlehnung an einen früheren Werbespot nun auch bei den Kobras fragen.


Nachdem schon das vorweihnachtliche Spiel der Kobras gegen die Ratinger Ice Aliens ein Sponsor den Kobras nicht nur abgekauft, sondern dieser allen Zuschauern den eigentlich fälligen Eintritt erlassen hatte und somit für eine gut gefüllte Schlangengrube verantwortlich war, wird er am 24.01. zum Wiederholungstäter.

Denn erneut zeigt sich Kobra – Sponsor Sascha Lemm, Geschäftsführer der Staude GmbH, generös und hat den Giftschlangen auch das erste Heimspiel in der bald anstehenden Zwischenrunde gegen die Hammer Eisbären abgekauft und erlässt erneut allen Zuschauern den Eintritt.

Da wollen sich auch die Kobras nicht lumpen lassen und senken den Eintrittspreis nach dieser Begegnung für den Rest der Saison von 10 auf 8 Euro. Einzige Bedingung: Es müssen bei dem Spiel am 24.01. mehr als 1000 Zuschauer in der Schlangengrube sein.

Also fordern wir alle Sportinteressierten und Eishockeyfans in Dinslaken und Umgebung auf, am 24. 01. in die Schlangengrube zu kommen. Am besten mit der ganzen Familie.
Für einen tollen Eishockeyabend mit Gänsehautstimmung.

Die Kobras möchten sich an dieser Stelle nochmals bei Sascha Lemm für seinen Großmut bedanken.