Freier Eintritt beim Derby der Kobras

Wenn am Sonntagabend, um 19:00 Uhr das Derby – Rückspiel zwischen den Dinslakener Kobras und den Ratinger Aliens startet, haben alle, die außerhalb der Eisfläche sind, schon gewonnen. Denn das packende Derby gibt es kostenlos und portofrei. Sascha Lemm, Geschäftsführer der Firma Staude GmbH und Sponsor der Dinslaken Kobras, hat dem Verein das Spiel abgekauft und erlässt allen Zuschauern den Eintritt. Was für eine vorweihnachtliche Geste. 

Und dies nicht bei irgendeinem Spiel, sondern beim Derby gegen Ratingen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams ist gerade einmal ein paar Tage her. Letzten Sonntag standen sich beide Mannschaften gegenüber und es sollte für die Giftschlangen ein denkwürdiger Abend werden. Zu Beginn der Partie mit dem Kanadier Jesse Parker einen der besten Spieler mit einer schweren Verletzung verloren, nach dem 2. Drittel mit 2:5 hinten gelegen um im Schlussabschnitt den Gegner mit 6:0 in Grund und Boden zu spielen. Kobraherz, was willst du mehr.
Doch die Zuschauer dürfen sicher sein, dass die Ratinger alles und ein bisschen mehr daransetzen werden, eine ähnliche Schmach beim Rückspiel am Sonntag auch den Kobras beizufügen. Immerhin versuchen die Ratinger Gäste, den Tabellenplatz 5, der derzeit von den Kobras besetzt ist, zu erklimmen. Nahezu perfekte Voraussetzungen für ein klasse Derby.
Mit Jakub Revaj haben die Dinslakener zumindest für die nächsten 3 Partien einen Deutsch – Tschechen im Try – Out, der zuletzt in der Bayernliga bei Bad Kissingen stürmte. Da die Kissinger Wölfe derzeit ohne Heimspielstätte sind, hat man sich aus der Bayernliga zurückgezogen und Jacub musste sich auf die Suche nach einer neuen Wirkungsstätte begeben.

In der zweiten Drittelpause geht es dann weiter mit den vorweihnachtlichen Geschenken, denn Thomas Esser von Delfi fit & swim sponsort für das Puckwerfen eine neue Playstation 4 als Hauptgewinn. Da lohnt es sich selbst für neutrale Zuschauer und unsere Ratinger Gäste, mitzumachen und am Fanstand einen Puck zu ergattern.

Wer es sich richtig gutgehen lassen will, erhält die VIP – Karte mit ihren Vorzügen am Sonntag für 25 Euro und kann sich im Anschluss an das Spiel mit der Mannschaft zusammen am Buffett schadlos halten. Die VIP – Tickets gibt es am Sonntag übrigens im Büro der Eissporthalle, da die Abendkasse nicht besetzt sein wird. Ab ca. 18:15 Uhr sind die Türen der Schlangengrube geöffnet.

Alles in allem sind dies beste Voraussetzungen für einen Abend mit viel Spannung, gutem Sport und bester Unterhaltung.