Kobras beschäftigt in der Hauptrunde und im IR – Cup

Das kommende Wochenende beschert den Kobras wieder ein Auswärts- und ein Heimspiel. Am Freitag geht’s zum amtierenden Meister nach Herford, Sonntag sind die Eaters Geleen im Rahmen des IR-Cups erstmalig zu Gast in der Schlangengrube.

Beim Freitagsspiel rechnen sich die Dinslakener durchaus Chancen aus, das ein oder andere Pünktchen entführen zu können. Nicht zu Unrecht, denn im Hinspiel zum Saisonauftakt gab es gegen die Westfalen eine etwas unglückliche 5:6 – Niederlage nach Verlängerung.
Das sieht auch Dinslakens #18 so: „Wir haben bereits im ersten Aufeinandertreffen gezeigt, dass wir gegen Herford Punkte holen können. Allerdings wird es gerade in Herford nicht einfach, da sie sehr heimstark sind. Nichtsdestotrotz haben wir die Qualität im Kader, in Herford zu gewinnen – und das ist auch unser Ziel“, hält Dominick Spazier auch einen Auswärtssieg nicht für ausgeschlossen.
Spielbeginn in der Eishalle Im kleinen Felde zu Herford ist um 20:30 Uhr.


Die Kobras setzen wieder einen Bus ein, mit dem auch ein paar Fans mitreisen können. Der Fahrpreis ist 20 Euro pro Person, die Abfahrt um 15:00 Uhr ab Schlangengrube. Anmeldungen wie immer bei der Fanbeauftragten Bianca Linke unter 0179/209 66 96 oder per Mail an fanbeauftragte@dec-kobras.de

Am Sonntag, 27.10.2019, empfangen die Giftschlangen in eigener Halle das Team der Eaters Geleen im Rahmen des Interregio – Cups. Die Niederländer stellen sich zum ersten Mal in der Schlangengrube vor. Als Referenz haben sie den 3. Platz in der letztjährigen Hauptrunde hinter Heerenveen und Herentals vorzuweisen. Neben drei Belgiern spielen auch ein Finne und ein Kanadier im Team von Chefcoach Andy Tenbult. In der letzten Spielzeit haben es die Eaters ins Viertelfinale der BeNe-League geschafft, scheiterten aber dort an Alex Jacobs mit seinen Nijmegen Devils. Zuletzt ließen sie mit einem 6:5 – Sieg gegen Diez-Limburg aufhorchen, die den Rockets damit ihre erste Saisonniederlage in einem Pflichtspiel bescherten. Aber bange machen gilt nicht: Die letzten Partien haben gezeigt, dass sich die Giftschlangen derzeit gerne dem Gegner anpassen. Wir dürfen also auf ein munteres Spielchen hoffen.
Es ist die zweite Begegnung für die Giftschlangen im IR – Cup und sicherlich interessant, ein neues Team als Gegner der Kobras zu sehen. ‚
Die Partie startet um 19:00 Uhr.